Kreativ

Published on April 27th, 2016 | by RM

0

Individuelle Förderungen für Kreative bald möglich

Waren im Rahmen des Entwicklungsprojekts Kreativ.Quartiere Ruhr bisher nur Förderungen von temporären Veranstaltungen möglich, sollen die Möglichkeiten in Zukunft nachhaltiger in die Strukturen und einzelne Künstler und Kreativunternehmer investieren.

Am 14. April hat ecce im Rahmen des 9. Netzwerktreffens Kreativ.Quartiere Ruhr Konzeptideen für das Pilotprogramm der individuellen Förderung von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen (IFK) präsentiert und zur Diskussion gestellt. Vorgeschlagen werden u.a. eine unbürokratische Förderung künstlerischer Aktionen, die auch strukturelle Anliegen unterstützt ebenso wie die zweckfreie Förderung künstlerischer Entwicklung. Passgenau, direkt und partizipativ – die Gestaltung der IFK soll die Bedarfe der KünstlerInnen und Kreativen gezielt aufgreifen. Die IFK im Ruhrgebiet soll mit einer offenen und vielseitigen Struktur auf die Bedarfe der KünstlerInnen und Kreativen in der Region eingehen. Dabei soll auch über eine monetäre Förderung hinaus weiterdenken, um auch die strukturelle Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen für künstlerische und kreative AkteurInnen in NRW einzubeziehen.

Die neue Initiative stammt aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre. Eine Befragung unter Künstlern und Kreativen zeigte 2015, dass nachhaltige Ansiedelungen und Entwicklungen oft auch an strukturellen Bedingungen, wie beispielsweise der Mangel an bezahlbaren Arbeitsräumen, scheitern.

Quelle: www.kreativ-quartiere.de


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Facebook

  • Neuste Beiträge

  • Archiv

  • Kategorien