Browsing the "Kreativ" Category

Neu im Art.62: Afro Dance Kurs

Januar 7th, 2015 | by RM

Am Freitag, den 16. Januar, bietet das Art.62 von 19 bis 20 Uhr einen kostenlosen Schnupperkurs Afro Dance an. Anschließend wird der Kurs zum wöchentlichen Studenplan gehören. Afro Dance im Art.62 – das bedeutet vor allem Rhythmus und Fitness. Im neuen Kurs werden unterschiedliche afrikanische Tänze, moderne wie traditionelle, gelehrt, zum Beispiel Azonto (s. Video) oder Agbadja.   Dabei wird in Gruppen oder einzeln sowohl frei getanzt, als auch nach einfachen Choreografien, Schrittfolgen oder zu professionellen Trommeln. Der Afro Dance Kurs soll somit nicht nur als sportliche Bewegung gedacht sein, sondern auch Rhythmusgefühl und Koordination trainieren – ein optimales Fitness-Training für Jung und Alt, und eine neue Alternative zum überall


ART.LIGHTS DAY im Kreativ.Quartier Herten

Dezember 18th, 2014 | by RM

Die winterliche Dunkelheit mit Tanz, Kunst und Trommeln erleuchten – diese Aufgaben stellte sich am vergangenen Samstag das Art.62. Am Art.Lights Day 2014 erstrahlte nicht nur die Ewaldstraße im vorweihnachtlichen Glanz, auch in den Räumlichkeiten des Art.62 ging es hoch her… Im Fokus des Tages stand das Team des Art.62, das sich, seine Schüler und die vielfältigen Angebote des jungen Kreativunternehmens im musikalisch-pädagogischen Bereich vorstellte. Die Besucher kamen unter anderem in den Genuss einer Kunstausstellung von Schülern des Art.62, sahen Tanzeinlagen der Kinder, die dort Kurse unterschiedlicher Stile besuchen, sowie Gesang- oder Artistik-Vorstellungen von professionellen Künstlern der hauseigenen Agentur. Die Kunstausstellung, die noch bis zum 15. Januar zu sehen ist,


Atelier Morphofalter sucht Teilhaber

Dezember 2nd, 2014 | by RM

Kreativhandwerker, Künstler und “Investoren” aufgepasst! Kiki Vaut sucht für ihr Ladenlokal auf der Ewaldstraße 69 einen Teilhaber… Seit 2010 betreibt Kiki zusammen mit ihrem Mann Wolfgang das Atelier Morphofalter im Hertener Süden. Unter dem Motto “individuell statt industriell” fertigen die beiden dort in hundertprozentiger Handarbeit Glasschmuck, Keramik- oder Filzobjekte, gestalten Grußkarten und sind malerisch tätig. Neben dem Verkauf ihrer Werke, geben Kiki und Wolfgang regelmäßig Mal- und Kunsthandwerkskurse. Mit dem in Herten und Umgebung beliebten Atelier bauten sich die Zwei nicht nur eine treue Stamm- und Laufkundschaft auf, die Wert auf individuelle Eigenarbeit legt, sie erfüllten sich auch einen kleinen Traum, indem sie ihre Leidenschaften zu nebenberuflichen Beschäftigungen machen konnten.


Nachtkerzen kämpften tapfer gegen Schalke und Regen

November 10th, 2014 | by RM

Am 25. Oktober fand zum dritten Mal das Nachtkerzen-Festival im Kreativ.Quartier Herten statt. Künstler und Händler zwischen Nimrodstraße und dem Süder Markt öffneten von 18 bis 22 Uhr ihre Ateliers und Geschäfte für verschiedenste Veranstaltungen – von Musik über Schmalzbrote bis hin zu Mineral-Make-Ups. Wahrscheinlich lag es ein bisschen daran, dass Schalke an diesem Samstag das Abendspiel in der Bundesliga bestritt und auch das Wetter sich nicht von einer spätsommerlichen Seite präsentierte. Für die Organisatoren hätten es ruhig mehr Besucher sein dürfen, wer trotz Fußball und Regen kam, erlebte aber einen gemütlichen, vielfältigen Bummelabend zu Fuß oder mit der eigens bereitgestellten Shuttle-Kutsche. Die Orte, an denen beim dritten Nachtkerzen-Fest etwas


Kreativ.Quartier im Mercator-Bildband

November 10th, 2014 | by RM

„Orte des Lebens“ suchte in diesem Sommer die Global Young Faculty (GYF) der Essener Mercator Stiftung im ganzen Ruhrgebiet und rief zum Foto- und Essay-Wettbewerb „Mein Ort“ auf. Daran nahm auch Claudia Heinrichs aus Herten teil und gehört mit ihrem Beitrag über die Ewaldstraße zu den Siegern, die Anfang 2015 in einem Bildband verewigt werden. Welcher Ort im Ruhrgebiet hat Ihr Leben geprägt? Mit welchem verbinden Sie eine besondere Geschichte? An welchen Ort haben Sie unvergessliche Erinnerungen? Wo zieht es Sie hin, wenn Sie glücklich, nachdenklich oder auch melancholisch sind? Wo fühlen Sie sich einfach zu Hause? Diese Fragen der Mercator Global Young Faculty konnte Claudia Heinrichs vom Kreativ.Netzwerk Herten



Back to Top ↑
  • Facebook

  • Neuste Beiträge

  • Archiv

  • Kategorien