Browsing the "Kreativ" Category

Poesie in der Kneipe…

März 22nd, 2015 | by RM

…ja, das geht. So manche Ereignisse an Theken waren schon immer Vorbilder für Literatur. Der Poetry Pub Herten kehrt den Spieß sozusagen um und bringt im April Poesie in die Kneipe. Am Freitag, 24. April, ist der Poetry Pub Herten ab 20 Uhr zu Gast im Plan B in der Antoniusstraße 20. Das seit einigen Jahren erfolgreiche Format bietet Literatur-Freunden mitten in gemütlicher Kneipen-Atmosphäre bei einem Bierchen Texte, die so unterschiedlich sind wie die Autoren selbst: Christoph Koitka, Cedirk Lukat, Andreas Hebestreit, Kevin Runau und Steff Hasler präsentieren in ihren Geschichten mal witzige Begebenheiten, mal skurrile Umstände und mal nachdenkliche Passagen. Für musikalische Zwischentöne sorgt Gitarrist Dennis Kohnke. Kathrin Wolf


Früher Pornos, heute Drohnen?

März 2nd, 2015 | by RM

Die Zeit der Videotheken scheint angesichts von Video-on-Demand-Diensten heutzutage abgelaufen zu sein. Auch empire auf der Hertener Ewaldstraße musste mittlerweile schließen. Doch die „alten Medien“ könnten hier neuen einer ganz anderen Art Platz gemacht haben. Denn wie wir jetzt erfahren haben, würde sich eine Firma für den Standort interessieren, die zivile Drohnen produziert, entwickelt und vertreibt. Die unbemannten Flugobjekte, die mit verschiedenen Arten von Kameras ausgestattet werden können, sind beispielsweise für den Einsatz in der Filmproduktion oder bei der Überwachung weiträumiger Gelände geeignet. Dafür suche das Unternehmen nach Partnern, die in eine Hertener Niederlassung investieren möchten. Könnte das zum Kreativ.Quartier passen? Immerhin sitzt nebenan im Ladenlokal ein Spezialist für Erkennungssoftware


Lesung in der Ludothek: Woodstock, Vietnam und freie Liebe

Februar 3rd, 2015 | by RM

Einmal im Monat lädt die Ludothek im Kreativ.Quartier Herten zu unteschiedlichen Lesungen ein. Nachdem bereits junge Autoren wie der „Möbelhaus-Mucker“ Ronny Schimura oder Jana Feuerbach ihre Geschichten und Bücher präsentierten, gastierte am 23. Januar mit Hermann Kuhl ein etwas älteres Semester im Brettspieltreff. Mit seiner Lebenserfahrung im Gepäck konnte das Hertener Original einige interessante Anekdoten vortragen. Trotz diverser Werbemaßnahmen seitens des Ludothek-Betreibers Waldritter e.V., fand sich an diesem Freitagabend nur ein kleiner Kreis von Zuhörern ein. Doch die, die dem Fernseher und der Couch entrinnen konnten, erlebten dafür die ein oder andere spannende Story von Hermann Kuhl live und aus erster Hand. Vor knapp zwei Händen Publikum las der Schulleiter


Art.62 bleibt im Kreativ.Quartier Herten

Januar 12th, 2015 | by RM

Durch die Lokalpresse kursierten in den letzten Tagen Artikel, das Art.62 würde seinen Standort auf der Ewaldstraße in Herten aufgeben und nach Recklinghausen umziehen. Kreativzentrum Vest-Geschäftsleiter Denis Y. Dougban stellt jetzt noch einmal klar: „Wir bleiben in Herten und im Kreativ.Quartier!“ Nachdem die Recklinghäuser Zeitung am Freitag in einem Bericht zur Schließung des REVAG-Treffpunktes in Recklinghausen indirekt das Kreativzentrum Vest als möglichen Nachmieter ins Spiel brachte, war die Aufregung in Herten groß. Verlässt das erfolgreiche Art.62 etwa das Kreativ.Quartier? „Mein Telefon stand am Wochenende nicht still“, lacht Art.62-Geschäftsleiter Denis Y. Dougban, „aber alles war einfach nur falscher Alarm. Da wurde Maurizio Lindemann, unser guter Bekannter von Vivawest, etwas missverständlich zitiert.“


Neu im Art.62: Afro Dance Kurs

Januar 7th, 2015 | by RM

Am Freitag, den 16. Januar, bietet das Art.62 von 19 bis 20 Uhr einen kostenlosen Schnupperkurs Afro Dance an. Anschließend wird der Kurs zum wöchentlichen Studenplan gehören. Afro Dance im Art.62 – das bedeutet vor allem Rhythmus und Fitness. Im neuen Kurs werden unterschiedliche afrikanische Tänze, moderne wie traditionelle, gelehrt, zum Beispiel Azonto (s. Video) oder Agbadja.   Dabei wird in Gruppen oder einzeln sowohl frei getanzt, als auch nach einfachen Choreografien, Schrittfolgen oder zu professionellen Trommeln. Der Afro Dance Kurs soll somit nicht nur als sportliche Bewegung gedacht sein, sondern auch Rhythmusgefühl und Koordination trainieren – ein optimales Fitness-Training für Jung und Alt, und eine neue Alternative zum überall


ART.LIGHTS DAY im Kreativ.Quartier Herten

Dezember 18th, 2014 | by RM

Die winterliche Dunkelheit mit Tanz, Kunst und Trommeln erleuchten – diese Aufgaben stellte sich am vergangenen Samstag das Art.62. Am Art.Lights Day 2014 erstrahlte nicht nur die Ewaldstraße im vorweihnachtlichen Glanz, auch in den Räumlichkeiten des Art.62 ging es hoch her… Im Fokus des Tages stand das Team des Art.62, das sich, seine Schüler und die vielfältigen Angebote des jungen Kreativunternehmens im musikalisch-pädagogischen Bereich vorstellte. Die Besucher kamen unter anderem in den Genuss einer Kunstausstellung von Schülern des Art.62, sahen Tanzeinlagen der Kinder, die dort Kurse unterschiedlicher Stile besuchen, sowie Gesang- oder Artistik-Vorstellungen von professionellen Künstlern der hauseigenen Agentur. Die Kunstausstellung, die noch bis zum 15. Januar zu sehen ist,


Atelier Morphofalter sucht Teilhaber

Dezember 2nd, 2014 | by RM

Kreativhandwerker, Künstler und „Investoren“ aufgepasst! Kiki Vaut sucht für ihr Ladenlokal auf der Ewaldstraße 69 einen Teilhaber… Seit 2010 betreibt Kiki zusammen mit ihrem Mann Wolfgang das Atelier Morphofalter im Hertener Süden. Unter dem Motto „individuell statt industriell“ fertigen die beiden dort in hundertprozentiger Handarbeit Glasschmuck, Keramik- oder Filzobjekte, gestalten Grußkarten und sind malerisch tätig. Neben dem Verkauf ihrer Werke, geben Kiki und Wolfgang regelmäßig Mal- und Kunsthandwerkskurse. Mit dem in Herten und Umgebung beliebten Atelier bauten sich die Zwei nicht nur eine treue Stamm- und Laufkundschaft auf, die Wert auf individuelle Eigenarbeit legt, sie erfüllten sich auch einen kleinen Traum, indem sie ihre Leidenschaften zu nebenberuflichen Beschäftigungen machen konnten.


Nachtkerzen kämpften tapfer gegen Schalke und Regen

November 10th, 2014 | by RM

Am 25. Oktober fand zum dritten Mal das Nachtkerzen-Festival im Kreativ.Quartier Herten statt. Künstler und Händler zwischen Nimrodstraße und dem Süder Markt öffneten von 18 bis 22 Uhr ihre Ateliers und Geschäfte für verschiedenste Veranstaltungen – von Musik über Schmalzbrote bis hin zu Mineral-Make-Ups. Wahrscheinlich lag es ein bisschen daran, dass Schalke an diesem Samstag das Abendspiel in der Bundesliga bestritt und auch das Wetter sich nicht von einer spätsommerlichen Seite präsentierte. Für die Organisatoren hätten es ruhig mehr Besucher sein dürfen, wer trotz Fußball und Regen kam, erlebte aber einen gemütlichen, vielfältigen Bummelabend zu Fuß oder mit der eigens bereitgestellten Shuttle-Kutsche. Die Orte, an denen beim dritten Nachtkerzen-Fest etwas



Back to Top ↑
  • Facebook

  • Neuste Beiträge

  • Archiv

  • Kategorien