Browsing the "Kreativ" Category

Diakonie-Bunker erstrahlt mit neuem Mural

November 10th, 2017 | by RM

Nachdem eins der Murals am Diakonie-Bunker auf der Hertener Ewaldstraße innerhalb eines Jahres dem Wetter zum Opfer fiel, glänzt an dessen Stelle jetzt ein Neues. Der Erschaffer Jan Schoch erklärt die Intention des Kunstwerks


Herten-Süd: Neue „Baustelle“ ab Ende September

September 27th, 2017 | by RM

In Herten-Süd wird Ende September eine neue Baustelle errichtet – eine „Weltbaustelle“. Das Kunstprojekt „Weltbaustelle NRW“ kommt ins Kreativ.Quartier Herten und wird, nach der Muralaktion UFAM Ruhr im letzten Jahr, erneut eine Fassade künstlerisch und nachhaltig im Stadtbild verschönern. Vom 30. September bis zum 28. Oktober werden drei Künstler des Quartiers mit internationalen Wurzeln ein gemeinsames Bild an die Erdgeschoßfassade des Gebäudes Ewaldstraße 62 bringen. Die Künstler Adnan Kassim (Libanon), Jwan Al Salim (Syrien) und Mate Wywiol (Polen) haben sich hierzu das Thema Bildung ausgesucht – in Anlehnung an das dort ansässige Kreativ-Unternehmen ART.62, das mit vielfältigen Ansätzen Bildung für alle außerhalb des normalen schulischen Bereiches anbietet. Am 30. September


Neue Konstellation im Morphofalter

Juni 12th, 2017 | by RM

In der Ewaldstraße 69 tut sich was. Im Atelier Morphofalter arbeiten, präsentieren und verkaufen ab sofort drei Hertener Künstler. Die langjährige Betreiberin Christiane Vaut hat sich zwei „Untermieter“ mit ins Boot geholt. Seit 2010, sozusagen seit den Anfangstagen, ist das Atelier Morphofalter fester Bestandteil des Kreativ.Quartier Herten. In den letzten Monaten suchte Künstlerin Christian Vaut allerdings nach neuen Mitstreitern, um den Laden, in dem sie ihren handgemachten Schmuck produziert und verkauft, auch in Zukunft anmieten zu können. Dank der guten Vernetzung der meisten Kreativen im Stadtteil, wurde sie auch fündig. Ab sofort stoßen Manuela Potthast und Matthäus Wywiol zu ihr. Manuela ist vielen in Herten bestens als Inhaberin der Aprilliebe


Ein(e) Art.Garten

Mai 16th, 2017 | by RM

Der Art.Garten ist eine besondere Art von Garten. Blödes Wortspiel,… …denn er ist so viel mehr als das. Vor allem ist er ein Gemeinschaftsprojekt von Hertenern für Hertener. Die Truppe vom Art.62 ist immer mehr dabei, aus einem einst verwilderten Stück Hinterhof der Ewaldstraße, einen blühenden Raum für Kunst und Urban Gardening zu machen. Dafür gab es in diesem Jahr den Hertener Bürgerpreis in der Kategorie Umwelt. Bald sollen die Arbeiten weitergehen, vor allem im hinteren Teil des Art.Garten ist noch jede Menge Platz für Ideen. Aktuelle Impressionen gibt es hier unten in unserer Fotogalerie. Wer sich an den Arbeiten beteiligen möchte, um dort dann auch selbst etwas pflanzen zu


7 slim Fashion übernimmt Laden auf der Ewaldstraße

Februar 3rd, 2017 | by RM

Die syrische Modedesigner-Familie Al Salim mietet das Ladenlokal Ewaldstraße 75 an – eine aktuelle Entwicklung, die im Kreativ.Quartier Herten-Süd momentan auf viel Freude stößt. Das Entwicklungsteam hat in den letzten Monaten viel Arbeit investiert, um den aus ihrer Heimatstadt Damaskus Geflüchteten beim Aufbau einer beruflichen Existenz zu helfen. Es wird kräftig gewerkelt in der Ewaldstraße 75. Die vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohene und in Herten gelandete Familie Al Salim – in ihrer Heimat als Schneider und Modedesigner tätig – renoviert das Ladenlokal im Erdgeschoss, um es in einigen Wochen als Atelier, Show- und Verkaufsraum nutzen zu können. Nach gut einem Jahr ihrer Ankunft in Herten, ist dies der vorläufige


UFAM in Herten gestartet

September 27th, 2016 | by RM

Das große, ruhrgebietsweite Projekt UFAM ist auf der Ewaldstraße im vollen Gange. Zwei Murals sind so gut wie fertig, auch die Projektfläche im Hinterhof des Art.62 steht. Seit dem 24. und noch bis zum 28. September sind momentan etwa 15 internationale Künstler im Kreativ.Quartier Herten unterwegs oder unterwegs gewesen. Im Rahmen des großen UFAM RUHR Projekts gestalten sie die Wände an der Ewaldstraße 97 und 72. Während das Team an der Ewaldstraße 97 bestehend aus dem Künstler-Trio The Top Notch, Demon und Johanna Lüffe auf einem eigens aufgestellten Gerüst sehr schnell vorankam, waren für die Künstler an der Fassade des Diakonie-Bunkers zunächst technische Schwierigkeiten mit dem Hubwagen in den Griff


Im Quartier soll ein „Kunstzaun“ entstehen

Juni 17th, 2016 | by RM

Im Norden des Kreativ.Quartier Herten steht das Haus Ewaldstraße 20, an dem der Zahn der Zeit ein wenig nagt. Von daher ist seit längerem ein Bauzaun um das Haus gestellt, der Menschen vor dem Haus und vielleicht auch das Haus vor Menschen schützt. Das Haus wurde von der Stadt aufgekauft und soll in diesem Jahr noch einen neuen Eigentümer bekommen, der es dann saniert und den Zaun überflüssig macht. In der Zwischenzeit sammelt sich jedoch der Müll hinter dem Zaun, Unkraut gedeiht und der Zaun selbst ist auch keine Augenweide. Von daher hat sich eine Gruppe von kreativen Menschen verschiedenster Herkunft, auch solche, die erst seit kurzem bei uns wohnen,


Individuelle Förderungen für Kreative bald möglich

April 27th, 2016 | by RM

Waren im Rahmen des Entwicklungsprojekts Kreativ.Quartiere Ruhr bisher nur Förderungen von temporären Veranstaltungen möglich, sollen die Möglichkeiten in Zukunft nachhaltiger in die Strukturen und einzelne Künstler und Kreativunternehmer investieren. Am 14. April hat ecce im Rahmen des 9. Netzwerktreffens Kreativ.Quartiere Ruhr Konzeptideen für das Pilotprogramm der individuellen Förderung von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen (IFK) präsentiert und zur Diskussion gestellt. Vorgeschlagen werden u.a. eine unbürokratische Förderung künstlerischer Aktionen, die auch strukturelle Anliegen unterstützt ebenso wie die zweckfreie Förderung künstlerischer Entwicklung. Passgenau, direkt und partizipativ – die Gestaltung der IFK soll die Bedarfe der KünstlerInnen und Kreativen gezielt aufgreifen. Die IFK im Ruhrgebiet soll mit einer offenen und vielseitigen Struktur auf die



Back to Top ↑
  • Facebook

  • Neuste Beiträge

  • Archiv

  • Kategorien