Author Archives: RM

Art.62 bleibt im Kreativ.Quartier Herten

Januar 12th, 2015 | by RM

Durch die Lokalpresse kursierten in den letzten Tagen Artikel, das Art.62 würde seinen Standort auf der Ewaldstraße in Herten aufgeben und nach Recklinghausen umziehen. Kreativzentrum Vest-Geschäftsleiter Denis Y. Dougban stellt jetzt noch einmal klar: “Wir bleiben in Herten und im Kreativ.Quartier!” Nachdem die Recklinghäuser Zeitung am Freitag in einem Bericht zur Schließung des REVAG-Treffpunktes in Recklinghausen indirekt das Kreativzentrum Vest als möglichen Nachmieter ins Spiel brachte, war die Aufregung in Herten groß. Verlässt das erfolgreiche Art.62 etwa das Kreativ.Quartier? “Mein Telefon stand am Wochenende nicht still”, lacht Art.62-Geschäftsleiter Denis Y. Dougban, “aber alles war einfach nur falscher Alarm. Da wurde Maurizio Lindemann, unser guter Bekannter von Vivawest, etwas missverständlich zitiert.”


Links fürs Quartier

Januar 11th, 2015 | by RM

NRW: Symposium Kunstmarktberufe – Einblicke in Ausbildungs- und Berufschancen im Kunstbetrieb…Creative NRW Ruhrgebiet: Lammerts Rede pro Kulturförderung…Ruhr Nachrichten Herten: 2. Poetry Slam “Steinwurf” im Glashaus…Facebook Herten: Sperrbezirk zeigt Wirkung…Hertener Allgemeine


Neu im Art.62: Afro Dance Kurs

Januar 7th, 2015 | by RM

Am Freitag, den 16. Januar, bietet das Art.62 von 19 bis 20 Uhr einen kostenlosen Schnupperkurs Afro Dance an. Anschließend wird der Kurs zum wöchentlichen Studenplan gehören. Afro Dance im Art.62 – das bedeutet vor allem Rhythmus und Fitness. Im neuen Kurs werden unterschiedliche afrikanische Tänze, moderne wie traditionelle, gelehrt, zum Beispiel Azonto (s. Video) oder Agbadja.   Dabei wird in Gruppen oder einzeln sowohl frei getanzt, als auch nach einfachen Choreografien, Schrittfolgen oder zu professionellen Trommeln. Der Afro Dance Kurs soll somit nicht nur als sportliche Bewegung gedacht sein, sondern auch Rhythmusgefühl und Koordination trainieren – ein optimales Fitness-Training für Jung und Alt, und eine neue Alternative zum überall


Links fürs Quartier

Januar 4th, 2015 | by RM

NRW: Kultur ist keine Subvention…Die Welt Ruhrgebiet: Unmut über RVR-Pläne…Westfälische Nachrichten Recklinghausen: Trauer um Adi Karbe…Recklinghäuser Zeitung Herten: Interaktive Rückschau – das war 2014 in Herten…Hertener Allgemeine


Eine Skipiste für Hoheward? Und was ist eigentlich mit den Blaualgen?

Dezember 29th, 2014 | by RM

Weiße Weihnachten gab es 2014 im Ruhrgebiet zwar wieder nicht, doch jetzt, kurz nach dem Fest, bietet sich eine etwas schneebedeckte Landschaft. So auch auf dem Gelände von Zeche Ewald und den angrenzenden Halden Hoppenbruch und Hoheward. Dem winterlichen Spaziergänger kommen bei diesem Anblick zwei Fragen in den Sinn: Warum machen wir in Herten nicht einen Skilift auf und überleben die bösen Blaualgen auch bei so eisigen Bedingungen? Das Ruhrgebiet hat bekanntlich keine Berge. Am südlichen Rand erheben sich maximal einige Ausläufer des Bergischen, die in Hattingen aber immerhin für Ski- und Rodelsport genutzt werden. Ganze zwei Lifte existieren dort mittlerweile. Warum also nicht auch die “künstlichen Berge” des nördlichen


Links fürs Quartier

Dezember 27th, 2014 | by RM

Kreativwirtschaft: NRW.Kreativkredit für Künstler und Kreative…Creative NRW NRW: Ein verlorenes Jahr für NRW…RP Ruhrgebiet: Kunstinstallation aus dem Kulturhauptstadtjahr eingestürzt…Der Westen Herten: Wintereinbruch – was man übers Schneeschaufeln wissen sollte…Hertener Allgemeine


Links fürs Quartier

Dezember 21st, 2014 | by RM

NRW: Die Pleite an Rhein und Ruhr…FAZ NRW: Das Image-Problem des Bundeslandes…Kölner Stadt Anzeiger Ruhrgebiet: Wirtschaftsminister Duin über Potenziale des Potts und die Kreativwirtschaft…Die Welt Herten: Vorschläge für den Bürgerpreis noch bis zum 31.12. möglich…Hertener Allgemeine


ART.LIGHTS DAY im Kreativ.Quartier Herten

Dezember 18th, 2014 | by RM

Die winterliche Dunkelheit mit Tanz, Kunst und Trommeln erleuchten – diese Aufgaben stellte sich am vergangenen Samstag das Art.62. Am Art.Lights Day 2014 erstrahlte nicht nur die Ewaldstraße im vorweihnachtlichen Glanz, auch in den Räumlichkeiten des Art.62 ging es hoch her… Im Fokus des Tages stand das Team des Art.62, das sich, seine Schüler und die vielfältigen Angebote des jungen Kreativunternehmens im musikalisch-pädagogischen Bereich vorstellte. Die Besucher kamen unter anderem in den Genuss einer Kunstausstellung von Schülern des Art.62, sahen Tanzeinlagen der Kinder, die dort Kurse unterschiedlicher Stile besuchen, sowie Gesang- oder Artistik-Vorstellungen von professionellen Künstlern der hauseigenen Agentur. Die Kunstausstellung, die noch bis zum 15. Januar zu sehen ist,



Back to Top ↑
  • Facebook

  • Neuste Beiträge

  • Archiv

  • Kategorien